Covid-Zertifikat

Anspruch auf ein Covid-Zertifikat haben:

Geimpfte: 2x geimpfte oder aufgrund einer bereits erfolgten Corona-Erkrankung 1x geimpfte Personen.

Covid-Zertifikat für Geimpfte

Sie erhalten auf Antrag ein Covid-Impfzertifikat, wenn Ihre Impfungen folgende Bedingung erfüllt:

  1. Der Impfstoff ist in der Schweiz zugelassen.
  2. Die Impfung muss vollständig sein. Das heisst, sie muss die Anzahl Impfdosen gemäss den Empfehlungen des BAG umfassen.

Vollständig geimpft bedeutet:

  • Sie haben zwei Impfdosen erhalten.
    oder
  • Sie hatten eine Infektion mit dem Corona-Virus (bestätigt durch PCR-Test, Antigen-Schnelltest oder Antikörper-Test) und haben mindestens 4 Wochen danach eine Impfdosis erhalten.

Gültigkeitsdauer: 1 Jahr ab Verabreichung der letzten Impfdosis

Das Covid-Zertifikat wird Ihnen am Ort der Impfung ausgestellt: auf Wunsch als PDF-Dokument elektronisch mittels Download-Code oder in Papierform mit einem QR-Code. Jede Impfstelle darf nur Zertifikate für diejenigen Personen ausstellen, welche sich bei ihr haben impfen lassen. 

Personen, welche von Covid-19 genesen sind und 1x geimpft worden sind, müssen für das Zertifikat ein positives Testergebnis vorlegen.

Covid-Zertifikat für im Ausland geimpfte Personen
Um ein Covid-Zertifikat in der Schweiz zu erhalten, muss die Impfung folgende Bedingungen erfüllen:

  1. Der Impfstoff muss in der Schweiz zugelassen sein.
  2. Die Impfung muss vollständig sein. Das heisst sie muss die Anzahl Impfdosen gemäss den Empfehlungen des BAG umfassen.

Sie erhalten ebenfalls ein Covid-Zertifikat, wenn Sie im Ausland eine Impfdosis von AstraZeneca und danach eine zweite Impfdosis mit einem mRNA Impfstoff von Pfizer/BioNTech oder Moderna erhalten haben.

Sie müssen dazu die im Ausland vorgenommene Impfung ausreichend belegen. Damit Sie ein Covid-Zertifikat erhalten, wenden Sie sich mit den erforderlichen Belegen und einer Ausweiskopie im Anhang an covid.zertifikat@ddi.so.ch

Covid-Zertifikat für eine Impfung mit AstraZeneca im Ausland
In folgendem Fall erhalten Sie ein Covid-Zertifikat in der Schweiz:
Sie haben im Ausland eine Impfdosis von AstraZeneca und danach eine zweite Impfdosis mit einem mRNA-Impfstoff von Pfizer/BioNTech oder Moderna erhalten.

In folgenden Fällen erhalten Sie kein Covid-Zertifikat:

  • Sie haben im Ausland zwei Impfdosen von AstraZeneca erhalten.
  • Sie haben eine Impfdosis von AstraZeneca und als Zweitdosis einen anderen Impfstoff als der von Pfizer/BioNTech oder Moderna erhalten.

Personen, die keinen Internetzugang und/oder Mobiltelefon haben:
Senden Sie uns einen Brief mit folgenden Angaben: Vorname, Name, Postadresse, Telefonnummer, Pass- oder ID-Kopie, Datum und eigenhändige Unterschrift an: 
Kanton Solothurn
Gesundheitsamt
Fachstab Pandemie Covid-Zertifikate
Ambassadorenhof Riedholzplatz 3
4509 Solothurn

Beilagen, die Sie mit dem Brief mitschicken müssen:

  • 2x Geimpfte: Kopie des Impf-Nachweises
  • Covid-19 positiv Getestete mit 1x Impfung: Kopie Testergebnis und Impf-Nachweis 

Falls Sie noch kein Covid-Zertifikat erhalten haben oder Probleme haben, dieses zu bestellen, wenden Sie sich an: covid.zertifikat@ddi.so.ch

Unsere Mitarbeitenden bemühen sich, Ihr Anliegen so rasch wie möglich zu erledigen. Bei weiteren Fragen steht Ihnen unsere kantonale Hotline zur Verfügung: 032 627 74 11 (täglich 8.00 bis 18.00 Uhr).

 

Genesene: bereits an Corona erkrankte Personen. Wichtig: Hierfür muss zwingend ein positiver PCR-Test als Nachweis vorliegen, der nicht älter als sechs Monate ist.

Covid-Zertifikat für Genesene

Als genesen gelten Personen, deren Covid-19-Erkrankung nicht länger als sechs Monate zurückliegt. Weil das Covid-Zertifikat an die europäischen Zertifikate angeschlossen ist, gelten die Normen des europäischen Zertifikats. Ein Zertifikat für eine durchgemachte Erkrankung wird nur nach einem positiven PCR-Testergebnis ausgestellt. Falls Sie diese Bedingung erfüllen, können Sie das Covid-Zertfikat für Genesene über dieses Webformular bestellen. 

Bitte beachten Sie, dass für die Zustellung des Genesenen-Zertifikats der Bund verantwortlich ist. Für eine möglichst verzögerungsfreie Bearbeitung geben Sie bitte im Formular Vorname, Nachname und Geburtsdatum entsprechend einem amtlichen Ausweis ein.

Gültigkeitsdauer: Beginnt ab dem 11. Tag nach dem positiven Testresultat und ist ab dem Testresultat 180 Tage gültig.

In folgenden Fällen wird kein Zertifikat ausgestellt:

  • Für einen positiven Antigen-Schnelltest erhalten Sie kein Covid-Zertifikat für eine durchgemachte Erkrankung. Dies, weil ein positiver Antigen-Schnelltest mit einem PCR-Test bestätigt werden muss.
  • Nach einem serologischen Test (Antikörpertest) erhalten Sie kein Covid-Zertifikat für eine durchgemachte Erkrankung. Ein serologischer Test kann nachweisen, dass Sie mit dem Virus in Kontakt waren. Der Test gibt jedoch keine Auskunft darüber, wie lange die Infektion her ist.

Im Ausland an Covid-19 erkrankt:
Personen mit Wohnsitz in der Schweiz, die im Ausland an Covid-19 erkrankt sind und in Isolation mussten, können ein Genesenen-Zertifikat beantragen. Sie müssen die Erkrankung mit einem positiven Testergebnis eines PCR-Tests nachweisen, ausgestellt von einem medizinischen Labor. Der positive PCR-Test muss weniger als 180 Tage alt sein. Senden Sie das PCR-Testergebnis und eine Ausweiskopie an covid.zertifikat@ddi.so.ch.

 

Getestete: Personen, die über ein negatives PCR-Test- bzw. Antigen-Schnelltest-Ergebnis verfügen.

Covid-Zertifikat für Getestete

PCR-Test
Seit 28. Juni 2021 erhalten Personen nach einem negativen PCR-Test ihr Covid-Zertifikat direkt in die «Covid Certificate App» ausgeliefert. Mit diesem Verfahren wird sichergestellt, dass das Covid-Zertifikat schnellstmöglich verfügbar ist. Davon ausgenommen sind PCR-Pool-Tests im Rahmen von repetitiven Testungen.

Antigen-Schnelltest
Seit 30. Juni 2021 werden die Covid-Zertifikate nach einem negativen Antigen-Schnelltest durch die offiziellen Teststandorte direkt vor Ort ausgestellt.

Selbsttest
Für Selbsttests werden keine Covid-Zertifikate ausgestellt.

Gültigkeitsdauer Zertifikat

  • PCR-Test: 72 Stunden ab Zeitpunkt der Probeentnahme
  • Antigen-Schnelltest: 48 Stunden ab Zeitpunkt der Probeentnahme

Ein Erklärvideo zum Covid-Zertifikat für getestete Personen finden Sie auf dem YouTube-Kanal des Bundesamts für Gesundheit. 

 

Das Schweizer Covid-Zertifikat ist mit dem EU-Covid-Zertifikat kompatibel. Folglich wird das EU-Zertifikat in der Schweiz anerkannt und kann über die Schweizer Covid Certificate Check App verifiziert werden. Für Selbsttests und Antikörpertests werden keine Covid-Zertifikate ausgestellt.

Here you will find information in different languages.

Das Covid-Zertifikat kurz erklärt

Wo wird ein Zertifikat verlangt?

  • Grossveranstaltungen (ab 1000 Personen)
  • Veranstaltungen in Innenräumen wie Konzerte, Theater, Kino, Sportveranstaltungen, Fach- und Publikumsmessen
  • Clubs, Discos und Tanzveranstaltungen (mit obligatorischer Erhebung der Kontaktdaten)
  • Innenbereiche von (Hotel-)Bars und Restaurants
  • Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen, wie Museen, Bibliotheken, Zoos, Fitnesscenter, Hallenbäder, Aquaparks, Casinos

Informationen und FAQ zum Covid-Zertifikat

Wie wird das Covid-Zertifikat ausgestellt?
Das COVID-Zertifikat wird Ihnen als PDF-Dokument oder in Papierform mit einem QR-Code zur Verfügung gestellt. Diesen Code können Sie mit der Smartphone-Kamera scannen und danach in der «Covid Certificate App» speichern. Dazu steht Ihnen die «COVID Certificate»-App kostenlos im Apple App Store, im Google Play Store sowie in der Huawei AppGallery zum Herunterladen bereit. 

Wo wird das Covid-19-Zertifikat in der Schweiz verwendet?

  • Grossveranstaltungen (ab 1000 Personen)
  • Veranstaltungen in Innenräumen wie Konzerte, Theater, Kino, Sportveranstaltungen, Fach- und Publikumsmessen
  • Clubs, Discos und Tanzveranstaltungen (mit obligatorischer Erhebung der Kontaktdaten)
  • Innenbereiche von (Hotel-)Bars und Restaurants
  • Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen wie Museen, Bibliotheken, Zoos, Fitnesscenter, Hallenbäder, Aquaparks, Casinos

Aus welchem Kanton bekomme ich mein Zertifikat, wenn ich mich nicht in meinem Wohnkanton habe impfen oder testen lassen?
Sie erhalten Ihr Zertifikat von demjenigen Kanton, in dem Sie die Impfung abgeschlossen bzw. den Test vorgenommen haben.

Welche ausländischen Covid-Zertifikate werden von der Schweiz anerkannt?
Es wurden die Voraussetzungen geschaffen, dass die Schweiz Zertifikate aus dem EU-/Schengen-Raum anerkennt, die gemäss den Vorgaben des «EU Digital COVID Certificate» herausgegeben werden. Für Zertifikate aus Drittstaaten besteht ebenso die Möglichkeit einer Anerkennung.

EU-Zertifikat
Auch von den EU- und anderen EFTA-Ländern wird ein digitales Covid-Zertifikat («EU Digital COVID Certificate») eingeführt. Das Covid-Zertifikat der Schweiz ist kompatibel mit demjenigen der EU; sie sind gegenseitig anerkannt.

Informationen für Zertifikats-Prüfer «COVID Certificate Check»-App
Damit die Echtheit und Gültigkeit des Covid-Zertifikats überprüft werden kann, wird die «COVID Certificate Check»-App zur Verfügung gestellt. Dazu wird der QR-Code auf dem Papierzertifikat oder in der «COVID Certificate»-App gescannt und die darin enthaltene elektronische Signatur überprüft. Die prüfende Person sieht bei diesem Vorgang auf der «COVID Certificate Check»-App den Namen und das Geburtsdatum der Zertifikats-Inhaberin / des Zertifikats-Inhabers und, ob das Covid-Zertifikat gültig ist. Die prüfende Person muss dann den Namen und das Geburtsdatum mit einem Ausweisdokument mit Foto (beispielsweise Pass, Identitätskarte, Führerausweis, Aufenthaltsbewilligung, Studentenausweis oder SwissPass) abgleichen und so sicherstellen, dass das Zertifikat auf diese Person ausgestellt wurde.

Ausweisdokumente zur Überprüfung des Covid-Zertifikats
Bei der Überprüfung Ihres persönlichen Covid-Zertifikats werden gewöhnlich die folgenden Ausweisdokumente mit Foto akzeptiert:

  • Identitätskarte
  • Pass
  • Führerausweis
  • Aufenthaltsbewilligung
  • Studentenausweis
  • SwissPass

Welche Impfstoffe werden für das Covid-Zertifikat akzeptiert?
Im Covid-Zertifikat werden nur in der Schweiz zugelassene Impfstoffe dokumentiert. Zudem muss die Impfung vollständig sein. Das heisst sie muss die Anzahl Impfdosen gemäss den Empfehlungen des BAG umfassen.

Dies sind zurzeit die Impfstoffe der folgenden Hersteller:

  • Pfizer/BioNTech
  • Moderna
  • Johnson and Johnson

Sie erhalten ebenfalls ein Covid-Zertifikat, wenn die Impfung versehentlich oder z.B. im Ausland mit einem anderen in der Schweiz zugelassenen mRNA-Impfstoff als die 1. Impfdosis vervollständigt wurde. Für alle anderen Impfstoffe kann kein Covid-Zertifikat ausgestellt werden. Ausnahme: Sie haben im Ausland eine Impfdosis von AstraZeneca und danach eine zweite Impfdosis mit einem mRNA Impfstoff von Pfizer/BioNTech oder Moderna erhalten.

Haben Touristinnen und Touristen auch Zugang zu Grossveranstaltungen, bei denen das Covid-Zertifikat verlangt wird?
Ja. Touristinnen und Touristen haben Zugang zu Grossveranstaltungen, wenn sie ein Covid-Zertifikat vorweisen können.

Für geimpfte Personen gilt:
Sie können ein anerkanntes ausländisches Zertifikat vorweisen oder sie lassen sich ein Schweizer Covid-Zertifikat ausstellen.
Sie können in der Schweiz ein Covid-Zertifikat erhalten, wenn der Impfstoff in der Schweiz zugelassen ist und die Impfung vollständig ist. Senden Sie Ihren Antrag mit den Impfnachweisen und einer Ausweiskopie an covid.zertifikat@ddi.so.ch.
In allen anderen Fällen müssen Sie sich testen lassen, um ein Covid-Zertifikat zu erhalten.

Für nicht geimpfte Personen gilt:
Sie müssen sich testen lassen und können dann für ein negatives Testresultat ein Covid-Zertifikat erhalten.

Wo kann ich ein Covid-Zertifikat erhalten, wenn ich im Ausland geimpft wurde?
Wenden Sie sich zur Ausstellung des Zertifikats an den Kanton, in dem Sie wohnhaft sind oder sich vorübergehend aufhalten.
Damit Sie ein in der Schweiz gültiges Covid-Zertifikat erhalten, muss der Impfstoff in der Schweiz zugelassen sein und die Impfung vollständig sein.
Senden Sie Ihren Antrag mit den Impfnachweisen und einer Ausweiskopie an covid.zertifikat@ddi.so.ch.

Was passiert, wenn ich mein Covid-Zertifikat verliere?
Ihr Covid-Zertifikat wird in keinem zentralen System gespeichert. Es befindet sich ausschliesslich in Ihrem Besitz. Bewahren Sie das Covid-Zertifikat auf Papier deshalb sorgfältig auf. Bei Verlust müssen Sie Ihr Covid-Zertifikat erneut bei der ausgebenden Stelle, bei welcher Sie geimpft oder getestet wurden, anfordern.

Ich habe das Covid-Zertifikat ausschliesslich elektronisch in der «COVID Certificate»-App. Wie komme ich zum Covid-Zertifikat als PDF oder auf Papier?
In der «COVID Certificate»-App finden Sie in der Detailansicht des elektronischen Covid-Zertifikats die Funktion «Exportieren». Damit können Sie ein PDF erstellen, dieses speichern und ausdrucken.

Wo finde ich weiterführende Informationen zu den Covid-Zertifikaten?

Covid-Zertifikat Änderungen

Entsprechen die persönlichen Angaben auf Ihrem Covid-Zertifikat wie Name, Vorname und Geburtsdatum nicht Ihrem Pass oder ID?

Um die Änderung verzögerungsfrei bearbeiten zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Informationen und Unterlagen:

  • Vor- und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Ort der Impfung
  • Impfstoff
  • Ausweiskopie

Senden Sie uns Ihren Änderungswunsch zusammen mit den Informationen und Unterlagen an folgende E-Mailadresse: 
covid.zertifikat@ddi.so.ch

oder alternativ per Post an:

Kanton Solothurn
Gesundheitsamt
Fachstab Pandemie Covid-Zertifikate
Ambassadorenhof Riedholzplatz 3
4509 Solothurn

Covid-Zertifikat für im Ausland geimpfte und genesene Personen

Ab dem 20. September können alle Personen, die mit einem von der European Medicines Agency (EMA) zugelassenen Impfstoff im Ausland geimpft sind und die in der Schweiz Wohnsitz haben oder in die Schweiz einreisen, ein Schweizer Covid-Zertifikat erlangen. Damit wird die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auch für Personen sichergestellt, die im Ausland geimpft wurden oder im Ausland genesen sind, etwa für Touristinnen und Touristen. 

Eine Arbeitsgruppe des Bundes wird zusammen mit den Kantonen und weiteren Stellen die Umsetzung begleiten. In einer Übergangsphase bis am 10. Oktober 2021 sind für den Zugang zu zertifikatspflichten Einrichtungen oder Veranstaltungen alle ausländischen Impfnachweise gültig (zum Beispiel Impfausweis der WHO).

Wie im angrenzenden Ausland soll der Zugang zum Zertifikat nicht auf sämtliche WHO-Impfstoffe ausgedehnt werden. Ausgenommen sind rückkehrende Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer, in der Schweiz berufstätige EU-Drittstaatsangehörige, Mitarbeitende von internationalen Organisationen und akkreditiertes diplomatisches Personal sowie Studentinnen und Studenten.