Impfen

Anmeldung

Im Kanton Solothurn können sich alle Personen ab 5 Jahren gegen Covid-19 impfen lassen. Die Impfung ist gratis. Impfungen werden in den kantonalen Impfzentren sowie in Apotheken und Hausarztpraxen angeboten.

Das Impfzentrum Trimbach zieht nach Olten. 
Der Impfbetrieb an der Bornfeldstrasse 2 (Mungo-Areal) in Olten startet am 12. August 2022.

Für alle Impfstoffe und Impfungen ist zurzeit eine Anmeldung notwendig.
Bitte melden Sie sich online oder telefonisch an.

Onlineanmeldung 
Telefonische Anmeldung: 032 627 74 11 (Montag bis Samstag, 8 bis 18 Uhr)

Einwohnerinnen und Einwohner der Bezirke Dorneck und Thierstein können sich für die Grundimmunisierung oder die Booster-Impfung* im Impfzentrum Pratteln, Schloss-Strasse 1a, anmelden: Online-Anmeldung Kanton Basel-Landschaft
* Die 2. Boosterimpfung zu Reisezwecken (Personen unter 80 Jahre) ist im Kanton Basel-Landschaft kostenpflichtig.

Dokumente

Bringen Sie bitte folgende Dokumente für die Erst-, Zweit- und Boosterimpfung mit:

*Impfausweis
Personen, welche keinen Impfausweis besitzen, wird auf Wunsch vor Ort ein neuer Impfausweis ausgestellt. Internationale Impfausweise werden ausgefüllt, jedoch nicht abgegeben. Diesen müssen Sie vorher in einer Apotheke kaufen: Personen, welche die Impfung in ihrem Impfausweis eintragen lassen wollen, melden sich bitte direkt vor Ort in Selzach oder Olten. Bringen Sie dafür unbedingt Ihren Impfnachweis mit. 

Abmeldung

Sagen Sie Ihren vereinbarten Impftermin bitte rechtzeitig ab, wenn Sie ihn nicht wahrnehmen können/wollen. So können wir den Termin einer anderen Person zur Verfügung stellen: impfhotline@pandemie-solothurn.ch oder Telefon 032 627 74 11

Covid-19 Impfung für ukrainische Schutzsuchende

Anmeldung leicht gemacht

Drittimpfung bei schwerer Immundefizienz

Bei Personen mit schwerer Immundefizienz kann die Antikörperbildung nach vollständiger Impfung mit zwei Impfdosen eingeschränkt sein oder fehlen. Um diese besonders gefährdeten Personen bestmöglich zu schützen, kann bei dieser speziellen Gruppe gemäss BAG-Empfehlungen eine 3. Dosis eines mRNA Impfstoffes erwogen werden.

Falls Sie meinen, eine schwere Immundefizienz zu haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Ihrer behandelnden Ärztin oder Ihrem behandelndem Arzt. Die Impfindikation wird durch die betreuenden Ärzte gestellt und die Impfung mit einer speziellen Anordnung in einem Impfzentrum durchgeführt. Auf der Anordnung des Arztes steht, wie Sie sich anmelden können.