Impfen

Im Kanton Solothurn können sich schon heute alle Einwohnerinnen und Einwohner für die Impfung anmelden – unabhängig von Alter oder Vorerkrankung. Der Termin wird per SMS automatisch zugestellt, sobald die entsprechende Zielgruppe an der Reihe ist.

In der Impfplanung werden weiterhin Personen ab 75 Jahren und Hochrisikopatientinnen und -patienten prioritär behandelt. Das heisst: Unabhängig vom Zeitpunkt ihrer Anmeldung erhalten sie den erstmöglichen Termin. Da aber die kantonale Impfplanung gut vorankommt, können sich seit Ende März auch über 65-Jährige sowie das Gesundheitspersonal impfen lassen. 

Die Covid-19-Impfung ist für alle Personen kostenlos, die im Kanton Solothurn ihren Wohnsitz haben.

Personen mit chronischen Krankheiten mit dem höchsten Risiko unter 75 Jahre müssen das Formular Anordnung einer Covid-19-Impfung durch die behandelnde Ärztin oder Arzt korrekt ausgefüllt zum Impftermin mitbringen.

Hier finden Sie Informationen in verschiedenen Sprachen.

Anmelden

Im Kanton Solothurn werden gemäss den Vorgaben des Bundes in einer ersten Phase nur Personen ab 75 Jahren sowie Personen mit einer chronischen Vorerkrankung mit höchstem Risiko geimpft. Für die Impfung können sich aber schon heute alle Bewohnerinnen und Bewohner registrieren lassen – online oder telefonisch. Der Termin wird Ihnen per SMS automatisch zugestellt, sobald Ihre Zielgruppe geimpft wird und Impfstoff zur Verfügung steht. Aufgrund langer Wartezeiten in der Telefon-Infoline empfehlen wir Ihnen, die Registrierung online zu machen.

Personen mit chronischen Krankheiten mit dem höchsten Risiko unter 75 Jahre müssen das Formular Anordnung einer Covid-19-Impfung durch die behandelnde Ärztin oder Arzt korrekt ausgefüllt zum Impftermin mitbringen.

  • Onlineanmeldung
  • Telefonische Anmeldung
    032 627 74 11 (täglich 8 bis 19 Uhr)

Für Ihre Erst- wie auch Zweitimpfung benötigen wir zudem folgende Dokumente:

  • Krankenversicherungskarte
  • Amtlicher Ausweis
  • Impfbüchlein (Empfehlung: Wählen Sie bei der online-Anmeldung die Option «Eintrag in das elektronische Impfregister»)

Impfzentren

Impfungen sind nur auf Anmeldung möglich.


Impfzentrum Solothurn
Rythalle Solothurn
4500 Solothurn
Link zu Google Maps

Impfzentrum Olten
Stadthalle Olten
Erlimattweg 3
4600 Olten
Link zu Google Maps

Impfzentrum Breitenbach
Griensaal Breitenbach
Grienackerweg 12
4226 Breitenbach
Link zu Google Maps

Mobile Impfteams

Mit acht mobilen Impfteams hat der Kanton Solothurn Anfang Januar damit begonnen, prioritär Bewohnende von Alters- und Pflegeheimen zu impfen. Ende Februar wurden die letzten Bewohnenden, die sich für eine Covid-19-Impfung entschieden hatten, mit der zweiten Impfdosis versorgt. Damit schliesst der Kanton seine Impfkampagne in den kritischen Institutionen der Alters- und Pflegeheime erfolgreich ab. Neue Bewohnende wie auch jene, die sich nachträglich für die Covid-19-Impfung entschieden haben, werden in die erweiterte Impfplanung aufgenommen. Parallel dazu sind die mobilen Impfteam derzeit daran, Bewohnende von sozialmedizinischen Institutionen zu impfen.

Weitere Impfmöglichkeiten

Hausarztpraxen

Derzeit läuft ein Pilotprojekt mit sechs Hausarztpraxen, die Covid-19-Impfungen anbieten. Dabei gelten die aktuellen Kriterien (über 75 Jahre alt, Hochrisikopatientinnen und -patienten). Die Kapazitäten richten sich nach dem verfügbaren Impfstoff und den Möglichkeiten der Praxen. Künftig soll es möglich sein, sich in allen Arztpraxen impfen zu lassen. Der Zeitpunkt steht im Moment noch nicht fest.

Lungenliga

Personen mit Lungen- und Atemwegserkrankungen in der Gruppe mit dem höchsten Krankheitsrisiko, die von der Lungenliga betreut werden, sollen am Lungenliga-Standort in Solothurn geimpft werden. In der ersten Phase des Pilotprojekts sind bereits alle Termine vergeben. Neue Impfmöglichkeiten werden rechtzeitig an dieser Stelle bekanntgegeben.

Kosten

Die Covid-19-Impfung ist für die Bevölkerung kostenlos und freiwillig. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesamts für Gesundheit.

Impfstoffe

Die wichtigsten Informationen zu den Impfstoffen finden Sie auf der Webseite des Bundesamts für Gesundheit.