Teststrategie

Kantonsarzt Lukas Fenner informiert über die neue Teststrategie

Die Teststrategie basiert auf den drei Pfeilern:

I Symptom- und fallorientierte Testen
II Gezieltes und repetitives Testen («Massentests»)
III Testen auf Wunsch («Diagnostische Schnell-Tests» und «Selbsttests zuhause»)

 

Umsetzung der Teststrategie

Im Bereich des «Symptom- und fallorientierten Testen» (Pfeiler I) verfügt der Kanton Solothurn über eine vielfältiges Angebot an Testmöglichkeiten. Zusätzlich sind die mobilen Einsatzteams unter anderem an Schulen sowie Alters- und Pflegeheimen unterwegs.

Im Bereich der präventiven, repetitiven Tests («Massentests», Pfeiler II) bietet der Kanton Solothurn gezielte, repetitive Testungen in Alters- und Pflegeheimen, sozialmedizinischen Institutionen, Spitex, Unternehmen, überbetrieblichen Kursen (Berufsbildung) sowie in Kitas an. Eingesetzt werden dafür insbesondere gesammelte PCR-Speichelproben (gepoolte PCR-Tests). Die Umsetzung der präventiven, repetitiven Tests erfolgt in Zusammenarbeit mit externen Partnern.