Kultur und Sport

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Bereiche Kultur und Sport sind schwerwiegend. Zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen werden von Bund und Kanton verschiedene Massnahmen ergriffen. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Informationen für Veranstalterinnen und Veranstalter, Kulturschaffende und Institutionen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Informationen werden laufend aktualisiert.

Allgemeine Unterstützungsmassnahmen (auch für Kultur)

Unterstützungsmassnahmen COVID-19-Verordnung Kultur

Am 20. März 2020 beschloss der Bundesrat Soforthilfen und Ausfallentschädigungen für den Kulturbereich in der Höhe von 280 Millionen Franken.

Am 13. Mai beschloss der Bundesrat die Verlängerung der Geltungsdauer für die Ausfallentschädigungen. Der Bund hat dazu die Richtlinien für diese Massnahmen angepasst. Neu deckt die Ausfallentschädigung Schäden für annullierte, verschobene oder aufgrund von behördlichen Vorgaben in reduziertem Umfang durchgeführte Veranstaltungen.

Beim Kanton Solothurn können Kulturschaffende und Kulturunternehmen Gesuche für Ausfallentschädigungen einreichen.

Eingabefrist NEU: spätestens bis 20. September 2020 für Schäden bis 31. Oktober 2020.

Die Unterstützungsmassnahmen sind subsidiär zu allen anderen staatlichen Leistungen in Zusammenhang mit der Abfederung der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus (Kurzarbeitsentschädigung; Arbeitslosenentschädigung; Erwerbsausfallentschädigung; Soforthilfe an Kulturschaffende, Überbrückungsfonds Kanton Solothurn). Sie decken damit den Schaden, für den keine anderweitige staatliche Ersatzleistung erfolgt und der nicht durch eine Privatversicherung gedeckt ist.

Gesuche können nur im Wohnsitzkanton (Kulturschaffende) oder im Domizilkanton (Kulturunternehmen) eingereicht werden.

Wir bitten Sie, vor dem Einreichen Ihres Gesuchs das entsprechende Merkblatt zu lesen. Bitte prüfen Sie vor dem Versand Ihres Gesuchs, ob Sie das Gesuch vollständig ausgefüllt und unterschrieben haben und ob die Beilagen vollständig sind. Vielen Dank!

Kulturunternehmen

  • Ausfallentschädigungen (nicht rückzahlbar)

    Kulturunternehmen können auf Gesuch hin Finanzhilfen für den mit der Absage oder Verschiebung von Veranstaltungen und Projekten oder Betriebsschliessungen verbundenen finanziellen Schaden erhalten. Dieser Schaden muss durch die staatlichen Massnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus entstanden sein. Der Kanton entscheidet über die Gesuche. Die Berechnung des Schadens erfolgt aufgrund der angefallenen Kosten.

Kulturschaffende

  • Soforthilfe (nicht rückzahlbar)

    Für die Abwicklung der vom Bundesrat beschlossenen Soforthilfen für Kulturschaffende ist der Verein Suisseculture Sociale zuständig.

    Weitere Informationen sind unter www.suisseculturesociale.ch ersichtlich.

  • Ausfallentschädigungen (nicht rückzahlbar)
    Selbstständig erwerbende Kulturschaffende können auf Gesuch hin Finanzhilfen für den mit der Absage oder Verschiebung von Veranstaltungen und Projekten oder Betriebsschliessungen verbundenen finanziellen Schaden erhalten. Dieser Schaden muss durch die staatlichen Massnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus entstanden sein. Der Kanton entscheidet über die Gesuche. Die Berechnung des Schadens erfolgt aufgrund der entgangenen Erträge.
  • Kulturvereine im Laienbereich
    Kulturvereine im Laienbereich können um Finanzhilfen für den mit der Absage oder Verschiebung von Veranstaltungen verbundenen finanziellen Schaden ersuchen. Gesuche sind bei den vom Bund unterstützten, nationalen Verbänden im jeweiligen Kulturbereich einzureichen.

    Weitere Informationen sind unter www.bak.admin.ch ersichtlich.

Weitere Unterstützungsmassnahmen für Kultur und Sport

  • Zugesicherte Unterstützungsbeiträge aus dem Sport- oder Lotteriefonds sowie für Beiträge an kulturelle Institutionen aus dem Globalbudget «Kultur und Sport».
    Detaillierte Informationen sind im nachfolgenden "Merkblatt Informationen für die Bereiche Kultur und Sport" aufgeführt. Hinweis: Es besteht kein Rechtsanspruch auf die erwähnten finanziellen Leistungen.
  • Der Bundesrat stellt zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen im Sportbereich 100 Millionen Franken für Sportorganisationen zur Verfügung. Die Finanzhilfen dienen dem Schutz von Organisationen im Sportbereich vor Zahlungsunfähigkeit.

    Weitere Informationen sind unter www.baspo.ch ersichtlich.

Video: Taggeld für Selbständige und Kulturschaffende