Lehrerinnen und Lehrer

Informationen Bildung

Der Kanton Solothurn hat per 25. Januar 2021 zusätzliche Massnahmen beschlossen:

  • Ab dem 25. Januar 2021 gilt eine Maskenpflicht ab der 5. Klasse. Die Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler gilt voraussichtlich bis Ende Februar.
  • Ab dem 25. Januar 2021 gilt an den Kantons- und Berufsfachschulen Fernunterricht. Punktuelle Präsenzmöglichkeiten für die Erreichung der Promotionen, des Qualifikationsverfahrens und der Abschlüsse sind weiterhin möglich sind.

Weiterhin gilt:

  • Verbot von Präsenzunterricht an Hochschulen.
  • Seit dem 29. Oktober 2020 Maskenpflicht. In den Schulen ab der Sekundarstufe II eine Maskenpflicht; seit dem 2. November gilt die Maskenpflicht auch in der Sekundarstufe I.

Die Schulleitungen organisieren ihre Schulen und sind dafür besorgt, dass die Lehrpersonen und die Eltern ihrer Schülerinnen und Schüler informiert werden.

Schulleiterinnen und Schulleiter finden laufend aktualisierte Informationen und Richtlinien unter der für sie eingerichteten Plattform sobildung.ch. Für den pädagogischen Erfahrungsaustausch unter den Schulen und Lehrpersonen steht allen Lehrpersonen des Kantons die neu eingerichtete Plattform SOnetwork zur Verfügung sonetwork.ch.

Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen

Darf ein Kind in die Schule, wenn es Krankheits- und Erkältungssymptome hat? Die Deutschschweizer Volksschulämter-Konferenz hat in Zusammenarbeit mit dem BAG die folgenden beiden Merkblätter erarbeitet.